Essays

Über das Glück, Kunst zu erleben

erschienen in Brigitte Kultur 1/03

Manchmal reicht ein Blick, um ums für den Rest unseres Lebens zu verzaubern. Ich erlebte das bei meinem ersten Besuch in der Münchner Neuen Pinakothek. Gerade 16 geworden, schlenderte ich durch die Galerien, ohne besonderes Interesse, ohne große Erwartungen. Plötzlich weckte in einem der vielen Säle ein Farbenschimmer aus der Ecke meine Aufmerksamkeit.